Rückenschmerzen – warum? Diagnostik

Rückenschmerzen sind in Deutschland eine Volkskrankheit geworden und nach Infekten der zweithäufigste
Grund, einen Arzt aufzusuchen. Bei rund 50 bis 60 Prozent der von Rückenschmerzen Betroffenen besteht
ein Zusammenhang der Schmerzen mit dem Beruf, zum Beispiel, wenn den ganzen Tag in falscher
Körperhaltung Computerarbeit verrichtet wird. Unbewusst versucht der Betroffene dann, die Schmerzen
durch das Anspannen bestimmter Muskeln zu kompensieren, was eine neue Fehlhaltung und noch
mehr Rückenschmerzen verursacht. Der klassische Teufelskreis ist damit eröffnet.

Durch anatomische Fehlstellungen oder Fehlentwicklungen, Fehlhaltungen, organische, psychische
oder entzündliche Erkrankungen, durch Verschleißerscheinungen, sportliche Überbelastung, Bewegungs-
mangel und vieles mehr kann es zu akuten und chronischen Rückenschmerzen kommen. Sie richtig zu
diagnostizieren, erfordert viel Erfahrung. Um die Ursache der Rückenschmerzen zu ermitteln, nutze ich
verschiedene Methoden. An erster Stelle stehen die körperliche Untersuchung und sorgfältige Erhebung
der Krankengeschichte (Anamnese). Es werden Vor- oder Begleiterkrankungen erfasst und mögliche
psychosomatische (seelische) Gründe erforscht.

In meiner Praxis ist die 4D-Wirbelsäulenanalyse die Basisdiagnostik, um Rückenfehlstellungen und
Dysbalancen der Muskulatur im Zusammenhang mit Fuß- und Ganganomalien aufzuspüren.
Ich halte die modernsten und technisch ausgereiftesten Systeme für Sie bereit, um Ihnen eine hochwertige
Statikanalyse bieten zu können. Frei von jeglicher Strahlenbelastung, eignet sich diese Infrarotmessung
auch besonders für Kinder.

Manchmal liefern erst Röntgenbilder den entscheidenden Hinweis auf die Ursache. In einigen Fällen
müssen als Diagnosemethode auch die radiologische Computertomographie (CT) für Querschnittsbilder
des Körpers herangezogen werden oder eine Magnetresonanztomographie/Kernspintomographie (MRT),
die ohne ionisierende Strahlung deutliche Weichteilkontraste in Schnittbildern darstellt. Diese Untersuchungen
werden von einem Facharzt für Radiologie durchgeführt.

Weiter zu Rückenschmerztherapien